Gesunder Rücken dank Business Yoga und richtiger Ernährung

Warum Business Yoga gut für den Rücken ist und warum die richtige Ernährung die Wirkung von Business Yoga und Sport unterstützt, lest ihr heute in unserem Blog.

Dass Business Yoga – richtig angewendet – so hilfreich ist, wie eine Physiotherapie haben wir in unserem Blog bereits erwähnt. Ebenso, dass Studien immer wieder belegen, dass Rückenschmerzen eine der häufigsten Ursachen für Fehlzeiten am Arbeitsplatz sind. Diese Fakten sollten Grund genug sein, Business Yoga in jedes Unternehmen zu holen und so Fehlzeiten zu reduzieren und für mehr Motivation unter den Mitarbeitern zu sorgen!

Um die positive Wirkung des Business Yoga auf den Körper und den Geist zu verstärken, empfiehlt es sich, auch die Ernährung in das (betriebliche) Gesundheitskonzept einzubeziehen. Denn gerade wenn es um die Rückengesundheit geht, gibt es einige hilfreiche Tipps. Wir stellen heute die effektivsten vor! Wer sich näher mit dem Thema Ernährung am Arbeitsplatz auseinandersetzen möchte, sollte hier nachschauen.

 

Milchprodukte enthalten viel Calcium und erhöhen so die Knochendichte.

Sonne und Joghurt für die Knochen

Calcium ist wichtig für die Knochensubstanz – also für feste und stabile Knochen. Mit Hilfe von Vitamin D, das durch die Sonneneinstrahlung auf unserer Haut gebildet wird, gelangt das Calcium in die Knochen und kann dort eingelagert werden. Bis zum 20. Lebensjahr wird die Knochendichte ziemlich schnell aufgebaut und ab dem 35. Lebensjahr beginnt der altersbedingte Abbau der Knochendichte. Aber keine Sorge! Dieser kann durch die richtige Ernährung und Bewegung verlangsamt werden.

Calciumhaltige Lebensmittel sind u. a. Käse, Joghurt und Quark aber auch Sesam, Kürbiskerne, Kohlrabi Brokkoli und fast alle Kohlkopfsorten. Damit das Calcium in die Knochen gelangt, benötigt es Vitamin D. Dieses wird gebildet, sobald Sonnenstrahlen auf unsere Haut treffen – Ein Grund mehr den Sommer draußen zu genießen!

 

Proteine für die Muskulatur

Unsere Skelettmuskulatur stützt nicht nur unser Knochengerüst, sondern sorgt auch dafür, dass wir uns bewegen können: Sie sorgt für eine aufrechte Haltung, dafür dass wir gehen, laufen und springen können. Damit die Muskeln ihren Job machen können, brauchen sie Proteine. Der tägliche Eiweißbedarf liegt, je nach körperlicher Aktivität zwischen 1 – 1,2 Gramm Proteine pro Kilogramm Körpergewicht. Tierische Eiweißlieferanten sind z. B. Fleisch, Fisch, Quark und Eier, zu den pflanzlichen zählen Hülsenfrüchte, Getreide und Nüsse.

 

Bewegung stärkt die Muskulatur und die Knochendichte. Die Business Yoga Asana „Das Brett“ trainiert den Rücken, Bauch und Schultern.

 

Bewegung für starke Knochen und Muskeln

Damit Muskeln und Knochen funktionieren, müssen sie bewegt werden. Damit ein Muskel wächst, muss er beansprucht werden. Business Yoga bietet sich hier besonders an, da er durch Gleichgewichtsübungen auch die Tiefenmuskulatur, die unser Skelett stabilisiert, trainiert. Durch aktive Muskelkontraktionen wird der Knochenaufbau angeregt, der sich entsprechend der Herausforderungen formt. Es ist also wichtig, in Bewegung zu bleiben und regelmäßig eine Einheit Business Yoga gegen das abendliche Fernsehprogramm zu tauschen.

 

Nervennahrung

Vitamin B12 für die Vorbeugung von Nervenschädigungen. Bandscheibenvorfälle und Ischiasbeschwerden können mit einer ausreichenden Vitamin-B12-Zufuhr vorgebeugt werden. Vitamin B12 findet sich vor allem in Fleisch und Milchprodukten. Rein pflanzliche Lieferanten gibt es (z. B. Algen und Pilze), allerdings kann kaum gewährleistet werden, dass diese ohne Zusichnahme größerer Mengen den Vitamin-B12-Bedarf decken können. Daher wird Veganern empfohlen, den Bedarf mit speziellen Vitamin-B12-Präraraten zu decken.

Trinken für die Bandscheiben

Wer viel Flüssigkeit zu sich nimmt, versorgt nicht nur seinen Körper mit Wasser und beugt Kopfschmerzen vor, sondern versorgt auch seine puffernden Bandscheiben. Wichtig ist es, hierbei hauptsächlich auf Wasser oder ungesüßten Tee zurückzugreifen, da Limonaden und Säfte sehr zuckerhaltig sind und dies Übergewicht und Karies fördern kann.

 

Business Yoga und richtige Ernährung – Das Dream Team gegen Rückenbeschwerden!

Business Yoga und die richtige Ernährung

Wir empfehlen eine kostenfreie Probe-Einheit Business Yoga, um sich von diesem Bewegungskonzept für das betriebliche Gesundheitsmanagement zu überzeugen. Wer zusätzlich noch Tipps und Beratung im Bereich Ernährung wünscht, sollte mal bei eat2b vorbeischauen!

Veröffentlicht unter Blog mit den Schlagworten , , , , .