Business Yoga löst Verspannungen – auch ohne „Om“

Viele Menschen fühlen sich vom Yoga abgeschreckt, weil es den Ruf hat, spirituell zu sein. Gemeinsam das Om singen und Mantras beten, ist nicht für jeden etwas. Business Yoga kommt auch ganz ohne diese Elemente aus und trotzdem fühlt man sich danach entspannt und gelockert.

Der Körper steht im Vordergrund
Beim Business Yoga wird das körperliche Wohlbefinden in den Vordergrund gerückt. Es werden gezielt die Muskelgruppen gedehnt und gestärkt, die beim Sitzen zu wenig oder nur einseitig beansprucht werden. Yoga ist inzwischen für seine wirksamen Übungen bekannt und kann, bei richtiger Ausführung, sogar den Physiotherapeuten ersetzten.  Rückenleiden, Nackenschmerzen und Verspannungen können mit regelmäßiger Anwendung deutlich reduziert werden.

Die alltagstauglichen Yoga-Grundsätze
Was aus dem klassischen Yoga in die Business-Yoga-Einheit integriert wird, ist der Grundsatz bei sich selbst zu bleiben, ganz auf die Zeichen seines eigenen Körpers zu hören und sich nicht vom Können des Nachbarn ablenken zu lassen. Yoga soll kein Wettbewerb sein. Konkurrenz- und Leistungsdruck sollen ganz bewusst ausgeschlossen werden, denn so hat jeder die Möglichkeit, sich zu entspannen. Weitere Leitsätze aus dem Yoga, die sich wunderbar in den Alltag aber auch in den Job integrieren lassen, findest du hier.

Einige Yoga-Grundsätze sind gut für den Job.

Yoga im Unternehmen
Mit Yoga connects kommt der Yoga-Lehrer direkt in das Unternehmen und führt individuelle Yoga-Einheiten in der Mittagspause oder zum Feierabend mit den Mitarbeitern durch. Die Übungen werden dabei auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt. Sportkleidung und große Räume sind nicht erforderlich. Je nach Bedarf kann die Yoga-Einheit sanfter oder dynamischer durchgeführt werden. Die Mitarbeiter entscheiden, was sie brauchen. Klar ist, dass sich nach einer solchen Einheit jeder Mitarbeiter Verspannungen abbauen konnte und sich insgesamt entspannter und leistungsfähiger fühlt. Probiere Yoga connetcts in einer kostenlosen Probestunde aus.

Veröffentlicht unter Blog.