Yoga digital im Home Office – Fit gegen Rückenschmerzen

Das Chaos durch den Coronavirus nimmt kein Ende. Aufgrund der aktuellen Situation sind viele von uns ins Home Office versetzt. Dabei wurde allerdings niemandem erklärt, was es dabei für die Gesundheit zu beachten gilt. Wie bleiben wir im Home Office entspannt und frei von Rücken- und Nackenschmerzen?

Ohne geregelten Tagesablauf sind wir plötzlich selbst verantwortlich für alles – arbeiten, Kinder betreuen, einkaufen und uns fit halten. Die Verunsicherung, wie wir jetzt das Beste aus der Situation herausholen können, ist groß. Die zentrale Frage lautet: Wie finden wir die Balance zwischen produktivem Arbeiten, körperlichem Ausgleich und mentaler Entspannung?

Zeit die neue Herausforderung anzunehmen, zu improvisieren und neue Möglichkeiten für uns zu entdecken. Eine davon könnte Yoga sein, ein wahres Allroundtalent für alle, die jetzt von zuhause arbeiten.

Yoga digital als Homeworkout gegen Verspannungen

Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir selbst aktiv werden. Jeder kann die Gelegenheit nutzen und neue Routinen für sich entdecken und ausprobieren. Als Hauptursachen für Rückenschmerzen gelten einerseits physische Faktoren wie Bewegungsmangel oder Fehlbelastung andererseits aber auch psychische Faktoren wie beispielsweise Stress. Wer Probleme mit Rückenschmerzen oder Verspannungen im oberen Rücken oder Nackenbereich hat, könnte durch Yoga seinen Ausgleich finden.

Wie funktioniert Yoga digital zu Hause?

Yoga vereint sanfte Kräftigung, intensive Dehnung und mentale Entspannung in einem ganzheitlichen Training. Die Beweglichkeit wird erhöht, Achtsamkeit mit dem eigenen Körper geschult und Stressabbau durch die Kombination mit bewusster Atmung gefördert. Und das Beste: auch Yoga lässt sich sehr gut als „Homeworkout“ durchführen.

Yoga im Home office

Oft wird Yoga mit extremen Verrenkungen und schmerzhaften Dehnungen in Verbindung gebracht. Dabei kommt es nicht nur auf die aktuelle Beweglichkeit an. Jeder kann die Vorteile von Yoga individuell für sich nutzen. Vorerfahrungen sind hierfür nicht notwendig. Anfänger können die Gunst der Stunde nutzen und etwas Neues zu Hause ausprobieren, während Fortgeschrittene mehr Zeit für ihre Yogapraxis haben. Wer gedacht hat, Yoga wäre nicht geeignet für den Arbeitsalltag, der kann sich nun eines Besseren belehren lassen. Ob ein tiefenentspannter Start in den Tag oder eine aktive Pause zur Entspannung -du hast freie Auswahl.

Wie Yoga digital beim Entspannen nach der (Heim)Arbeit hilft

Wir alle wissen, wie wichtig Bewegung für unseren Körper und vor allem auch unseren Kopf ist. Bereits im Büroalltag ist Bewegung oft Mangelware. Wenn wir uns bisher schon wenig bewegt haben, wird es jetzt nicht besser. Sportliche Freizeitaktivitäten, der Besuch im Fitnessstudio und sogar der morgendliche Weg zur Arbeit fallen weg. Ohne feste Strukturen und geregelte Arbeitszeiten fehlt uns jetzt eine wichtige Stütze im Tagesablauf. Das wirkt sich auch auf unsere Psyche aus. Wann bin ich eigentlich „fertig“ mit der Arbeit? Im Home Office sind die Grenzen zwischen Arbeitszeit und Freizeit weniger eindeutig.

Bereits 2019 führte die AOK eine Studie durch, mit dem Ergebnis, dass sich 73,4% der Befragten Arbeitnehmer, die häufig im Home Office arbeiten, in den letzten vier Wochen erschöpft fühlten. Helmut Schröder sagte dazu: „Im Homeoffice verschwimmt die Grenze zwischen Job und Privatleben stärker. Damit wächst das Risiko, dass Erholungsphasen schrumpfen“.

Studien zeigen, dass Yoga nachweislich arbeitsbedingten Stress reduzieren kann. Die innere Ruhe wird erhöht und das körperliche und geistige Stresslevel nehmen ab. Gute Nachrichten für uns: Die Forscher sind der Ansicht, dass bereits nach kurzer Zeit effektiv Stress abgebaut und die psychische Gesundheit gefördert werden kann. Also los geht’s, einfach mal ausprobieren und der mentalen Erschöpfung erst gar keine Chance geben.

Die Lösung für Zuhause: Entspannte Mitarbeiter durch digitales Business-Yoga

Die Kombination aus fließenden Bewegungen und bewusster Atmung sorgt für eine gezielte Kräftigung und Dehnung des ganzen Körpers. So werden die einseitigen Belastungen des unergonomischen Heimarbeitsplatzes ausgeglichen und Rückenschmerzen vermieden. Gleichzeitig sorgt Yoga für Stressabbau in dieser ungewohnten Gesamtsituation. Um es noch einfacher zu gestalten, brauchst du dich nicht einmal umziehen. Ein erfahrener Yoga-Lehrer absolviert zusammen mit dir per Livestream deine Yogaeinheit. Das Beste daran: du bist nicht allein. Auch deine Kollegen können von zu Hause aus mitmachen und ihr könnt gemeinsam trainieren -das verbindet!

Solltest du es einmal nicht pünktlich zum Livestream schaffen, kein Problem. Wir speichern das Training in einer online-Mediathek, sodass du es jederzeit nachholen oder noch einmal durchführen kannst.

 

 

Veröffentlicht unter Blog mit den Schlagworten , , , , , , , .