Mit Büro Yoga zu mehr Motivation und Zufriedenheit

Im vergangenen Jahr ging fast jeder fünfte Fehltag von Arbeitnehmern auf psychische Erkrankungen wie Depression und Burnout zurück. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse hervor. Büro Yoga kann bei der Prävention dieser Erkrankungen helfen.

Büro Yoga – Der Schlüssel zu innerer Motivation

Werden fließende Bewegungen und ruhiges Atmen beim Yoga in Einklang gebracht, kann sich ein Flow-Gefühl einstellen. In diesem Zustand vergeht die Zeit wie im Flug und du fühlst dich ganz im Moment. Durch dieses Empfinden kann Yoga den Zugang zur „intrinsischen Motivation“ erleichtern – der Motivation, die von innen kommt. Sie ist beinahe unerschöpflich und komplett von dir selbst erzeugt. Von innen motivierte Personen sind zufriedener während der Arbeit und fühlen sich am Arbeitsplatz insgesamt wohler und zugehöriger. Auch die Burnout-Wahrscheinlichkeit ist bei intrinsisch Motivierten deutlich geringer bis gar nicht vorhanden.

Gesund und achtsam dank Büro Yoga

Darüber hinaus fördert das Praktizieren von Yoga die Achtsamkeit, also das bewusste Gefühl, sich im Hier und Jetzt zu befinden. Es wird vermehrt in der Behandlung und Prävention von Depression eingesetzt und begündet sogar eine spezifische Therapieform. Sie ist sehr erfolgreich und kann sogar die Gabe von Antidepressiva ersetzen. Die Grundidee beinhaltet, negative Gefühle wahrzunehmen, zu verstehen und zu akzeptieren und somit gedankliche Abwärtsspiralen zu unterbrechen. So wird die mentale Gesundheit gefördert.

Büro Yoga: Probiere es selbst aus!

Yoga bei der Arbeit hilft dir also, dich vor Depression und Burnout zu schützen. Das Tolle daran: Unser Yoga Konzept für das Büro kannst du einfach in einer kostenlosen Probestunde bei dir im Unternehmen ausprobieren. Wir praktizieren Yoga mit dir und deinen Kollegen in Alltagskleidung und ermöglichen dir so eine Entspannungspause im Arbeitsalltag.

Veröffentlicht unter Blog mit den Schlagworten , , , , , , , , .